Aktuelles

Japanisches Austauschprogramm

Bereits zum wiederholten Mal hatte die TMP Fenster + Türen GmbH japanische Besucher. Im Rahmen eines Deutsch-Japanischen Austauschprogramms für junge Berufstätige informierten sich vor einigen Tagen fünf Delegierte, zwei Dolmetscher und ein Organisator über die Arbeitsbedingungen in einem Produktionsbetrieb. Seit 2013 besuchen jedes Jahr verschiedene Gruppen TMP.

Wie wird die Leistung jedes Mitarbeiters bewertet und honoriert? Wie gewinnen Sie Auszubildende für Ihr Unternehmen? Warum bemüht man sich in Deutschland, junge Leute auszubilden? Warum und wie haben sie sich zu einem familienfreundlichen Unternehmen entwickelt? Das waren die Fragen, welche die ausländischen Besucher am meisten interessierten. Während einer Unternehmensvorstellung und eines Betriebsrundganges konnte viel erklärt werden.

„Wir hatten auch eine Anfrage von zwei Schülerinnen, die im Sprachinternat in der Salzmannschule in Schnepfenthal Japanisch lernen, ob sie an dem Treffen teilnehmen und so ihre Sprachkenntnisse erweitern können.“ Den Wunsch habe man gern erfüllt, so die TMP-Marketingverantwortliche Sandra Bickelmann. Die Erläuterungen in der Produktion übernahm Jonas Köber, welcher im Sonderbau als Ausbilder tätig ist und im Rahmen des Austauschprogramms im Jahr 2014 selbst 14 Tage in Japan war. Diese Tradition wird im Herbst fortgesetzt. Als Auszeichnung für ihre guten Leistungen wird Anncathrin Fischer im November für 14 Tage nach Fernost fliegen. Die BA-Studentin für Hochbau wird im September ihre Ausbildung mit einem Diplom abschließen.

Besonderes Interesse fand das Kultauto des Ostens – ein grasgrüner Trabant. Anlässlich des 25jährigen Firmenjubiläums im vergangenen Jahr hatte TMP ein Exemplar erworben. Den Teilnehmern wurde eine Mitfahrt angeboten, wobei sich aber nur die „Mutigen“ getraut haben. „Es war eine sehr aufregende Fahrt für unsere Gäste und ein ganz neues Erlebnis.“, schildert TMP-Verkaufsleiter André Leffler die Fahrt.

Lob? Kritik? Anregungen?
Schreiben Sie uns!

Bitte alle Felder mit * ausfüllen