Aktuelles

Antonio Hirt - Fertigungsmechaniker 3. Lehrjahr

Ausbildung als Fertigungsmechaniker

Mein Name ist Antonio Hirt. Ich bin 19 Jahre alt und derzeit im 3. Ausbildungsjahr zum Fertigungsmechaniker bei der Firma TMP Fenster + Türen GmbH® in Bad Langensalza.

In meinem Ausbildungsunternehmen werden, wie der Name schon andeutet, Fenster u. Türen hergestellt. Unsere Produktpalette umfasst aber weitaus mehr als „nur“ Fenster und Türen. Auch Wintergärten, Fassaden und Insektenschutzgitter werden von uns gefertigt.

Seit 1990 schlossen mehr als 160 Jugendliche ihre Berufsausbildung in den verschiedensten Bereichen des Unternehmens ab. Derzeit beschäftigt die TMP Gruppe 327 Mitarbeiter an 6 Standorten, davon befinden sich 5 in Deutschland. Das Stammwerk in Bad Langensalza zählt ca. 200 Beschäftigte.

An meinem Beruf liebe ich die Vielseitigkeit. Kein Tag ist wie der andere. Immer kann ich Neues lernen und bereits Bekanntes wird durch Wiederholung gefestigt. Der Umgang mit den verschiedensten Maschinen ist spannend und verlangt einen kühlen Kopf und ein ruhiges Händchen. Meine häufigsten Aufgaben bestehen darin, Fenster mit erhöhtem Anspruch an die Einbruchhemmung zu fertigen. Außerdem bin ich mit dem Montieren von Abstellschiebetüren gut vertraut. Es ist für mich immer wieder eine besondere Herausforderung, wenn aufwendige Türen mit komplizierteren Beschlags-Varianten gefertigt werden sollen.
Auch im Bereich der Schräg- und Rundelemente-Fertigung konnte ich schon Erfahrungen sammeln. Ziel unserer Arbeit ist es, die Endprodukte in maximaler Qualität und mit höchster Genauigkeit zu fertigen. Mit Stolz tragen wir seit 1993 das RAL – Gütezeichen als Symbol einer jährlich extern überwachten Qualität. Auf geregelte Prozessabläufe und Nachvollziehbarkeit wird nicht nur mit Worten Wert gelegt. Die Taten werden in jährlichen Audits zur DIN EN 9001:2008 – Qualitätsmanagement – auf „Herz und Nieren“ überprüft und seit über 20 mit dem Fortbestand der Zertifizierung belohnt.

Die Ausbildung erfolgt im Dualen System. Sie wird untergliedert in den schulischen und praktischen Teil und findet im Betrieb und bei überbetrieblichen Lehrgängen in der Technischen Bildungsstätte in Gotha statt. Im Unternehmen erhalten alle Auszubildenden und auch Studenten einen festen Ansprechpartner sowie einen Durchlaufplan. So schnuppern sie zusätzlich zu den im Ausbildungsrahmenplan enthaltenen Themen auch in alle Bereiche der Firma. Dabei können wir lernen, wie ein Unternehmen funktioniert.

Ich wollte schon immer einen Beruf ausüben bei dem ich handwerklich tätig werde und meine Kreativität mit einfließen lassen kann. Auf TMP bin ich durch die regionale Presse aufmerksam geworden. Dort kann man regelmäßig über die guten Ausbildungsbedingungen und das soziale Engagement der Firma lesen. So  zögerte ich nicht lange und gab eine Bewerbung im Unternehmen TMP Fenster + Türen GmbH® ab. Kurz darauf wurde ich gemeinsam mit meinen Eltern zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Dabei konnten wir persönlich spüren, dass dem Geschäftsführer auch das Umfeld des Auszubildenden am Herzen liegt.

Meiner Meinung nach ist diese Ausbildung langfristig eine gute Entscheidung, da man in vielen Arbeitsbereichen das notwendige Handwerkszeug erlernt. So wird der  Grundstein für zukünftige Weiterqualifizierungen gelegt. Auch ich habe vor, mich nach abgeschlossener Ausbildung zum Ausbilder oder gar zum Industriemeister in der Fachrichtung Metall weiter zu qualifizieren. Ich finde, der Beruf des Fertigungsmechanikers ist sehr abwechslungsreich und genau das Richtige für jeden Jugendlichen wie mich, der die praktische Arbeit liebt und diese gern mit Herausforderungen im Arbeitsalltag verbindet.


Der Nachwuchs nimmt bei TMP einen besonders hohen Stellenwert ein. Aktuell werden in fünf Berufen und zwei dualen Studiengängen Plätze angeboten. Sie interessieren sich für eine Ausbildung bei bei TMP? Hier können Sie sich über unsere offenen Stellen informieren:


tmp-online.de/karriere

Lob? Kritik? Anregungen?
Schreiben Sie uns!

Bitte alle Felder mit * ausfüllen