Aktuelles

Mit gebührendem „Corona-Abstand”: Vertreter der Fraktion „Die Linke” diskutierten mit TMP Mitarbeitern über aktuelle Themen.

„Die Linke” zu Besuch bei uns in Bad Langensalza

Anfang September hatten wir in Bad Langensalza Vertreter der Fraktion „Die Linke” aus dem Thüringer Landtag zu Gast. Darunter waren der wirtschaftspolitische Sprecher der Landtagsfraktion Andreas Schubert und die Sprecherin für Familien und Senioren Cordula Eger. 

Bei der Gesprächsrunde ging es sowohl um wirtschafts- als auch gesellschaftspolitische Themen. Selbstverständlich spielte auch Corona eine Rolle. Unsere Geschäftsführung schilderte den Gästen wie sich die Pandemie auf unsere aktuelle wirtschaftliche Situation auswirkt und wie wir damit umgehen. Weitere wichtige Themen waren der Mindestlohn, die digitale Transformation, sowie das Vergabegesetz und die Vergabemethodik. 

Es war für alle Beteiligten aufschlussreich, unterschiedliche Einschätzungen und Meinungen zu hören. Nur durch gegenseitiges Zuhören und den Austausch von Fachwissen, können wir ein Klima der Offenheit, Toleranz und des Miteinanders bewahren, das uns bei TMP sehr am Herzen liegt.  

Die angeregte Diskussion drehte sich unter anderem auch um Fragen wie:  

Kaufen Menschen zukünftig nur noch billig ein?  
Gelingt es bei ständig steigenden Kosten überhaupt noch wertschöpfende Firmen in Thüringen zu erhalten?  
Sind wir noch eine Leistungsgesellschaft? 
 

Zum Schluss hatte der wirtschaftspolitische Sprecher Andreas Schubert noch eine Frage: „Herr Helbing, Sie haben einen Wunsch, was würden Sie korrigieren?” Prompt antwortete unser geschäftsführender Gesellschafter: „Legen Sie den Weltkindertag als Thüringer Feiertag auf einen Montag oder auf einen Freitag im September - erst dann ist es auch ein familienfreundlicher Feiertag.” 

Während eines Firmenrundgangs konnten die Gäste aus dem Landtag danach auch mit einigen unserer Mitarbeiter ins Gespräch kommen. 

Lob? Kritik? Anregungen?
Schreiben Sie uns!

Bitte alle Felder mit * ausfüllen